Meine Warenkorb
Slovensky English Deutsch Èesky Polski Magyar Russian >:   
5. Komplex der Grundursachen der Funktionsstörung der Gelenken und Knochen

Gelenke – entzündungsartige und degenerative Behinderung
Entzündigartige Betroffenheit der Gelenken kann meistens durch den Autoimmunitätsprozess entstehen – es handelt sich um Auftreten von Antikörper im Körper, die gegen eigene Strukturen des Organismus orientiert ist und Entzündung der Hülle der Gelenkkapsel. Das führt zur erhöhter Sekretion der Flüssigkeit in die Gelenkhöhle und deren Stauung, später zur Verdrückung der Gelenkkapsel – jede Bewegung im Gelenk oder Berührung des Gelenks verursacht Schmer. Andauernde und sich wiederholte Entzündungen führen zur Destruktion der Gelenkhöhle und später zur degenerativen Änderungen im Gelenk, die eine ernste Störung der Gelenkstruktur darstellen. Entzündung des Gelenks kann auch durch Ablegen der Crystalen der Harnsäure in den Gelenken bei Überproduktion oder gesenkter Exkretion aus dem Organismus verursacht sein. Absetzen von Crystalen ruft schmerzhafte Anfälle auf, vor allem in der Nacht. Schrittweise führt zur Destruktion Gelenkenknorpel und zu degenerativen Änderungen im Gelenk.

Gelenke - Ablage der Harnsäure
Symptome: Schmerz des Gelenks - spontan oder palpatious, Errötung, Schwellung, Behinderung meistens eines Gelenks - meistens Knie oder Knöchel

Gelenke - entzündigartige Betroffenheit
Symptome: Schmerz der Gelenken , Schwellung der Gelenken, Errötung von Gelenken, Schmerzhaftigkeit der Gelenken auf Berührung, Morgenstarre der Gelenken

Gelenke - degeneration des Gelenkenknorpels (Änderungen im Knorpelbau)
Symptome: Schmerz im Gelenk, begrenzte Beweglichkeit im Gelenk, Morgenstarre der Gelenken

Gleichrichtung der Ernährung und Bewegungsaktivitäten bei der entzündungsartige und degenerative Behinderung der Gelenke

Knochen – Verlust der Knochenmasse (Verdünnung der Knochen)
Verlust der Knochenmasse und Veränderung der Mikrostruktur der Knochen ist durch Missverhältnis zwischen dem Abbau und Neubildung der Knochen verursacht. Wichtiger Bauanteil der Knochen für Stand-festigkeit der Knochenstrukturen ist Kalzium. Wichtiger Reservoir des Kalziums im Organismus sind gerade Knochen, aus denen das Kalzium bei dessen Mangel im Organismus abgebaut wird, weil Kalzium ein Element ist, der unvermeidbar für das Menschenleben ist (rasante Erhöhung oder Senkung des Kalzium-spiegels im Blut kann das Leben gefährden). Neben unzulänglichem Zufluss des Kalziums ins Organismus kann der Grund dessen unzulänglichen Spiegels im Blut auch Senkung der Absorbierung, dem hilft Vitamin D. Meist risikoreiches Zeitraum, in dem es zum erhöhten Verlust der Knochenmasse kommt, ist die Menopause. In der Menopause tritt der erhöhte Abbau des Kalziums aus den Knochen ein, was durch den Mangel an Östrogene verursacht ist, die günstig auf erhalten des Kalziums in den Knochen wirken. Erhöhter Abbau des Kalziums aus den Knochen senkt deren Standfestigkeit, was der Grund des häufigen Auftretens von Knochenbruch.

Knochen – Senkung der Substanz der Knochenmasse als Folge von Senkung der Hormonspiegel
Symptome: häufige Frakturen bei minimalen Trauma (Schenkelknochenhals, Unterarm im Handgelenk, Wirbelknochen), Knochenschmerz

Gleichrichtung der Ernährung und Bewegungsaktivitäten beim Verlust der Knochenmasse




freedesign by AGLO solutions 2003, powered by syscom