Meine Warenkorb
Slovensky English Deutsch Èesky Polski Magyar Russian >:   
12. Komplex der Grundursachen gesenkter Kondition des Immunitätsystems

Immunität - geschwächte

Symptome: häufiges Auftreten von Infektionen, schwieriger Verlauf von Infektionen, Anfälligkeit an manche Erkrankungen, Auftreten von ernsten Systemerkrankungen

Mechanismus der Beseitigung von gesundheitlichen und konditionellen Problemen:
Ausdrucksvollster Effekt erziehlen folgende Wirkstoffe, die bei gleichzeitiger Einnahme bedeutend gegenseitig ihre Wirkung bestärken.
Immunolin ist Immunoglobulin in nicht Injektionellen Form – es liefert dem Organismus nötige Menge IgG Antikörper, wodurch ergänzt es den fehlenden Spiegel im Organismus und unterstützt das Immun­system. Es ist für Leute mit geschwächter Immunität bestimmt (Tumore, chronische ernste Erkrankungen) - hilft diesen deren eigene Abwehrfähigkeit in dem Kampf gegen die Viren, Schimmel und Bakterien zu stärken. Diese Form des Immunoglobulins ist für normale Leute zugänglich gegen Viren, Pilzen und Bakterien – es mildert die Probleme der Leuten die Grippe und Schnupfen haben. Vorteil der Tablettenform ist ausser leichter Zugänglichkeit und einfache Einnahmeart auch direkte Wirkung auf Mikroorganismen in dem Verdauungstrakt, da allgemein bekannt ist, dass ca 80% der Mikroorganismen die die Infektion verursachen durch den Verdauungstrakt in das Organismus eintreten.
Kohlostruhm ist Extrakt aus Kuhmilch, die Kuh erste Woche nach Abkalben produziert - ist Quelle der Stoffen die unterstützend für Immunsystem sind. Kohlostruhm ist natürlich in den Brustdrüsen der Mutter nach dem Geburt des Kindes produziert – es versorgt den Neugeborenen mit allen nötigen Ernährungsstoffen und schützt das Organismus des Neugeborenen bis sich sein eigenes Immunsystem entwickelt. Auch älterndes Organismus kann aus dem Kohlostruhm Menge unterstützenden Stoffe fürs Immunsystem gewinnen – dank des Kuhkohlrostruhm.
Glukan ist natürlicher Imunostimulator. Ist vor allem für Leute mit gesenkter Immunität bestimmt, für ältere Leute und für Leute die belastet von Stress sind zur Unterstützung der Immunität mit entzündungshemmender Wirkung. Er aktiviert die Makrofagen zur Eliminierung der unerwünschten fremdartiger Elementen im Organismus. Dauerhaft bestärkt er Immunsystem, was als Grundstoff langandauernder Beständigkeit des Organismus gegenüber virusartigen, bakteriellen, schimmelartigen und parasitären Erkrankungen.
Informationen über weitere Wirkungen von Glukan finden sie im Teil „Tumore - Anfälligkeit zur Bildung“.


Ergänzung der fehlenden Stoffe: Imunocolostrum***, Imunoglobulin natur***, Glukan IP6***, C Imun 1**, Ultra Komplet**

Die empfohlene Präparate in optimalem Vergleich beinhalten die oben erwähnten Wirkstoffe.

Auf Grund der wissenschaftlichen Erforschungen und Tests wurde erwiesen, dass die optimale Ergebnisse bei Einnahme der folgenden Mengen der Wirkstoffen umgerechnet auf deren Inhalt in den erwähnten Präparaten folgende Dosierung darstellen erzielt werden:
Imunocolostrum: 2 Tabletten 2x täglich eine halbe Stunde vor dem Essen oder 1 Stunde nach dem Essen, nachtrinken mit zulänglicher Menge Flüssigkeit
Imunoglobulin natur: 1 bis 2 Tabletten 2x täglich bei Zuständen mit gesenkter Immunität für langandauernde Benutzung, 3 bis 4 Tabletten 2x täglich während des Zeitraums von 2 bis 3 Tagen für kurzandauernde Benutzung in kritischen Perioden
Glukan IP6: 2 Tabletten 3x täglich eine halbe Stunde vor dem Essen und 1 Stunde nach dem Essen, am besten abends vor dem Einschlafen
C Imun 1: 1 Tablette 4x täglich
Ultra Komplet: 1 Tablette täglich


Realisierung des Bildes der neuen Kondition und der Selbstwahrnehmung:
5 Minuten vor dem Einschlafen kreieren und durchleben sie das Bild der inneren Stärke, Energie, Freiheit und Dynamik. Sie können es mit Hilfe von Durchleben von positiven Erlebnissen aus ihrem Leben durchführen, bei welchen sie sich sehr vital gefühlt haben und identifizieren sie sich mit diesem Gefühl, welcher durch die ganze Nacht andauern kann.


Gleichrichtung der Ernährung:
- Lebensmittel, die das Immunsystem unterstützen: viel frisches Gemüse und Obst, Joghurte ( mindestens 1 täglich ) - Joghurte sollten probiotisch mit Behalt von Bifiden oder Azidofilen sein
- Lebensmittel reich an Vitamin C: Kiwi, Orangen, roter Paprika, Brokkoli und Erdbeeren und auch Knoblauch und Zwiebel
- es ist geraten viel "rotes" Essen zu essen (Tomaten, Tomatensäfte und Ketchup)
- Lebensmittel, die Antioxidanten beinhalten: Preiselbeeren- und Blaubeeren-Säfte, Pilze, Gartenbohne, Sojabohne, Bete, Karotte, Kürbis, Brokkoli, Kraut, Blumenkohl, Kohl, Cayenne Gewürz, jungfräulicher Olivenöl, Basilikenkraut, Dill und Oregano
- Speisen, die man empfehlt auszulassen: Fertiggerichte, Speisen mit Zusatz von künstlichen Färbemittel und Konservierungs-stoffen, Gerichte aus der Mikrowelle und tiefgefrorene Produkte
- empfohlene Getränke: grosse Menge Flüssigkeiten, damit es nicht zur Dehydrierung kommt, Extrakt aus Echinacea


Gleichrichtung der Bewegungsaktivitäten:
- geeignet sind regelmässige und angemessene Übungen, die günstig das Immunsystem beein-flussen - bei regelmässigen Übungen wurden positive Änderungen in der Anzahl und Funktion der weissen Blutkörperchen bemerkt und Änderungen in den Spiegel der Immunoglobulinen M, G und A
- das Organismus mit übermässiger physischen Aktivität nicht zu überlasten


Psychosomatische Gründe der Konditionsproblemen und deren Beseitigung:
- Leben in Disharmonie mit "inneren Natürlichkeit" – unzulänglicher Ausgleich des Arbeits- und Privatlebens und Unfähigkeit den Erholungs-bedarf zu respektieren, Bildung von negativen emotionellen Anspannung
- Umdrehen der Stressmotivation in die Motivation, die aus dem Gefühl der Selbstbefriedigung bei Resultateserreichung folgt
- Umdrehen des negativen Denkzustandes und negativen Laune in positive
- durchgehende Ausbildung im Bereich der Bildung von elementaren Daseinsformen und komplexen Bildes der neuen Selbstwahrnehmung, Nachformen der Persönlichkeitsstruktur für Einreihen von neuen elementaren Daseinsformen.




freedesign by AGLO solutions 2003, powered by syscom